Warum Yoga im Freien gut für Sie ist

  • Geschrieben am
  • Durch Yogisha
  • 0
Warum Yoga im Freien gut für Sie ist

Was sind die Vorteile von Yoga im Freien und welche Posen beinhalten sie? | Outfit Foto: Prana Charcoal Stripe

Tag der Erde: ein Tag, um über den Wert unseres Planeten nachzudenken, etwas, das wir jeden Tag tun sollten. Wir wissen alle, dass die Natur auch in der Yoga-Welt unermesslich ist. Was sind also die Vorteile von Yoga im Freien und welche Posen beinhalten sie? Wir haben einige davon für Dich aufgelistet. 

 

Grounding

Was gibt es schöneres als mit den Füßen auf dem ... genau ... Boden zu erden! Bodenständig mit beiden Füßen auf dem Boden stehend. Während der Standposition verbindest Du dich mit der Energie des Planeten. Es bringt Deine Gedanken zurück ins Hier und Jetzt und gibt Dir ein Gefühl von Stabilität, Vertrauen und Frieden. Dies ist etwas schwieriger, wenn sich ein Holz-oder Steinboden dazwischen befindet, oder sogar mehrere Böden. Also geh hinaus in die Natur, am besten barfuß!

 

Yoga Posen fürs Grounding:

Yoga houdingen om te aarden

 

Atme ein und Atme aus, aber mit frischer Luft

Atmen ist nicht nur während Yogaübungen wichtig, sondern natürlich immer. Yoga bringt Dir bei, deine Atmung gut und effizient zu nutzen, zum Beispiel in Übungen wie Ujjayi Pranayama (Ozeanatmung) absorbierst Du mehr Sauerstoff. Um richtig zu funktionieren, benötigt der Körper Sauerstoff, der auch dafür sorgt, dass das Energieniveau steigt. Das klingt logisch, viele vergessen jedoch: die Qualität des Sauerstoffs ist wichtig für Deine Gesundheit. Die frische Luft, die man beim bei Yoga im Freien einatmet ist 5 mal gesünder als die Luft in Deinem Wohnzimmer. Besonders in Corona-Zeiten sind wir häufig drinnen. Das Sprichwort "frische Luft einatmen" gibt es nicht umsonst. Hole Dir mit der Yogaübung im Freien den Hauch von frischer Luft während dem Arbeiten und Du wirst Dich sofort besser und voller Energie fühlen.  

 

Atemübungen:

Ademhaling oefeningen yoga

 

Die Natur baut Stress ab 

Wir alle haben Zeiten, in denen Stress überhand nimmt und die Dinge tendenziell weniger gut laufen. Genau dann ist es wichtig, die natürliche und grüne Welt zu suchen, denn Mutter Natur kümmert sich um uns. Obwohl es viele wissenschaftliche Studien gibt, die dies belegen, brauchen wir diese nciht wirklich um zu wissen, dass die Natur gut für unsere geistige Gesundheit ist. Elemente wie Tageslicht und Geräusche wie Vogelsingen, fließendes Wasser und eine Brise durch die Blätter eines Baumes wirken stressreduzierend und machen und glücklicher. Die Kombination aus Yoga und Natur ist daher ein enormer Schub für Deinen Geist. 

 

Stress-reduzierende Übungen 

Poses om stress te verminderen

 

Übungen im Freien verbessern das Immunsystem

Heutzutage halten wir ein gutes Immunsystem für wichtiger als je zuvor. Es schützt Dich vor vielen Viren und Bakterien und sorgt so dafür, dass Dein Körper gesund bleibt. Das Immunsystem ist eigenlich ein Abwehrsystem. In der Natur nimmt man mehr Vitamin D auf. Ein kleiner Mangel an Vitamin D macht uns sehr anfällig für Krankheiten. Darüber hinaus haben Krankheitserreger aufgrund der kühlen Außenluft weniger Überlebenschancen.  

 

Dazu gehärt natürlich alles, was man draußen macht, aber weil der Name so passend ist ;)

 

Sun salutation

 

 

Der Tag der Erde steht für bewusste Entscheidungen 

Es wird immer wieder bewiesen, dass die Natur gut für uns ist. Deshalb müssen wir gut auf den Planeten aufpassen und bewusste Entscheidungen treffen. Bei Yogisha wollen wir auch dazu beitragen. Wir stehen für Nachhaltigkeit und zeigen das auch in unserer Produktauswahl. Wir bieten Kleidung aus recycelten Materialien und Bambus an und bevorzugen es wenn unsere nachhaltigen Yogamatten  & Meditationskissen so nah an Zuhause wie möglich produziert werden. Dadurch können wir sicherstellen, dass der Produktionsprozess so wenige Auswirkungen wie möglich an Mensch und Umwelt hat. 

 

 

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.